Livet er et kort øyeblikk mellom to evigheter.



  Startseite
    Livets drøm
    I dag i Norge
    Grammatik
    ditt og datt
    In memoriam
    Norge 2011
  gram. Inhalt
  Lenker/Links
  Abonnieren
 



  Links
   Klartale
   NRK Radio
   Nordland-Shop





http://myblog.de/norskjenta

Gratis bloggen bei
myblog.de





Und wovon träumst du?

MEIN größter Traum ist es, eines Tages nach Norwegen auszuwandern und den Rest meines Lebens in diesem Land zu verbringen.

Problem: Ich bin hier in Deutschland verheiratet und mein Mann lässt sich derzeit nicht dazu bewegen, sein Heimatland zu verlassen. Meine Kinder sind geteilter Meinung, eines würde gern gehen, eines eher nicht.
Meine große Tochter startet nächstes Jahr ins Berufsleben, ist also schon relativ selbständig, meine Kleine kommt jetzt aber erst mal ins Gymnasium, hat also noch einige Schuljahre vor sich. Spätestens wenn beide Kinder nicht mehr mit umziehen müssten bleiben mir – wenn nichts Unerwartetes dazwischenkommt – immer noch genug Jahre, die ich im Land meiner Träume verbringen kann. Und das will gut vorbereitet sein.

Mein Mann weiß, dass ich eines Tages definitiv gehen werde und auch wenn er manchmal so klingt, als würde er sich vorstellen können, in den hohen Norden umzusatteln, so kann ich es mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen. Im Gegensatz zu mir ist er hier viel zu sehr verwurzelt. Manchmal macht es mich schon traurig, wenn ich überlege, was das eigentlich heißt: Genau genommen ist schon heute klar, dass unsere Ehe nicht für die Ewigkeit Bestand haben wird und ab und an frage ich mich, ob es da nicht das Ehrlichste wäre, man würde direkt alles beenden und jeder ginge seiner Wege. Solche Gedanken schiebe ich dann aber meistens beiseite und hoffe, dass eben doch noch alles gut geht. Aber schließlich ich lüge niemanden an und das nimmt mir mein schlechtes Gewissen dann wieder ein wenig.

Momentan bin ich jedenfalls damit beschäftigt, meine Ausgangsvoraussetzungen so gut wie möglich zu gestalten. Ich lerne die norwegische Sprache und versuche, mir hier in Deutschland ein gewisses finanzielles Polster aufzubauen, das mir später den Neuanfang etwas erleichtern soll. Mit der Sprache klappt es allerdings bedeutend besser, als mit dem Polster …

In Kürze steht nämlich ein Umzug vor der Tür – wenn auch leider nicht nach Norge – und der kostet Geld. Wir sind gerade dabei, unser Haus zu verkaufen und suchen noch nach einem neuen. Hier fühlen wir uns nicht mehr wohl und genau diese Tatsache war es auch, die mir fast mein Ticket nach Norge beschert hätte, aber eben nur fast. Mein Mann konnte sich dann doch nicht dazu überwinden, auszuwandern und alleine zu gehen, wäre zum jetzigen Zeitpunkt einfach unklug. Das muss dann sogar ich einsehen.

Ende August haben wir eine 10-tägige Kreuzfahrt nach Norge gebucht und wer weiß … Wir legen in einigen Häfen an und meine Hoffnung, dass meine restliche Familie sich genauso in dieses Land verliebt, wie ich es getan habe, flackert noch leise vor sich hin.

Dieses Blog möchte ich zum Einen für all das nutzen, was mit meiner Zukunftsplanung zu tun hat, zum Anderen soll es aber auch stinknormaler Kritzelblock für meinen manchmal doch recht chaotischen Alltag sein. Mal sehen, was draus wird.

Hilsen,
Norskjenta

13.6.11 15:47
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


buecherelfe / Website (13.6.11 16:28)
Hi, Norskjenta.

Ich finde Deinen Traum sehr schön. Ich war noch nie in Norwegen, aber ich weiß, dass andere Länder einfach faszinierend sein können.
Allerdings bin ich wahrscheinlich eher wie Dein Mann: starke Wurzeln an die Heimat und lieber zuhause als woanders. Aber wer weiß? Ich hoffe sehr, dass die Kreuzfahrt die Familie begeistern wird und dass dein Traum in Erfüllung geht :D

Mein eigener Traum ist es, Menschen an meinen Ideen und Idealen teilhaben zu lassen: Ich möchte Schriftstellerin werden. Ich arbeite nun auch schon ewig dafür, aber mein erster Roman nimmt immer mehr Gestalt an. Und so werden Träume wahr ^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung